TRANSPORTDIENST

Hier stellen wir Ihnen die Qualitätssicherung
des Transportdiensts vor.

Anforderungen
Beratung
Dokumente

Anerkennung von Patiententransportdiensten

Einheitliche Qualitätssicherung

Patientenverlegungen

Die Zahl der Patientenverlegungen von einer Institution zur anderen hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Der Grund liegt. u.a. in einer Spezialisierung der Spitäler. Nach einer akutmedizinischen Versorgung in der Region erfolgt öfters eine Verlegung in ein medizinisches Zentrum.

Zunahme der Transporte

Mit der Zunahme von Patiententransporten ist auch die Anzahl von Unternehmen gestiegen, die sich dieser Aufgabe widmen. Die Qualitätssicherung während des Transports (ausserhalb der geschützten Struktur eines Spitals) ist ein wesentliches Ziel des Interverbandes für Rettungswesen.

IVR-Anerkennung erlangen

In den Richtlinien zur Anerkennung von Unternehmen für Sekundäreinsätze und Patiententransporte wird festgelegt, welche qualitätssichernden und -fördernden Elemente vorhanden sein müssen, damit ein Unternehmen die entsprechende IVR-Anerkennung erlangen kann.

Die Richtlinien des IVR stützen sich auf die drei Aspekte Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität und berücksichtigen den Qualitätskreislauf Plan –Do –Check –Act und Elemente der kontinuierlichen Verbesserung.

Wir verstehen uns als fördernde und unterstützende Organisation der Patiententransporten und nicht als Aufsichtsorganisation.

PDF-Dokumente zum Download

  • Richtlinien

    Richtlinien zur Anerkennung werden sobald wie möglich publiziert

  • Handbuch

    Handbuch für die Vorbereitung zur Anerkennung wird sobald als möglich pupliziert

  • Tarife

    Tarife für die Anerkennung noch nicht bekannt