GESUNDHEITS-
VERSORGUNG

Hier stellen wir Ihnen die Qualitätssicherung
der Klinik & Wissenschaft vor.

Anforderungen
Beratung
Dokumente

Klinik und Wissenschaft

Einheitliche Qualitätssicherung

Hochwertige Gesundheitsversorgung

Es braucht ein System um eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung zu gewährleisten. Massgebend sind also all jene Akteuren, welche dieses System darstellen und sich an gemeinsamen Zielen orientieren.

Als häufig erster Kontakt zum Gesundheitssystem, ist auch die Präklinik ein wichtiger Bestandteil dieses Systems. Gerade dort wo der natürliche Verlauf eines Krankheitsbildes extrem zeitabhängig ist (First Hour Quintet), sind die Rettungsorganisationen massgebend am Outcom beteiligt.

Der IVR unterstützt

Qualitative und betriebswirtschaftlich vertretbare Leistungen erbringen

Es ist also eine präzise Aufgabe des Rettungswesen eine qualitative und betriebswirtschaftlich vertretbare Leistung zu erbringen. Dennoch kann sich ein System nicht verbessern wenn es keine Daten sammelt und seine Leistung nicht misst. Das Ressort Klinik und Wissenschaft betreut unter anderem die Projekte, Swissreca, Smedrix und Emris.

Beratung und Downloads

Beratung

Roman Burkart
+41 (0) 31 320 11 41

Swissreca

Präklinisches Multizentrisches Register für den plötzlichen Herzstillstand in der Schweiz. Ein fundamentales Instrument zur Messung und Optimierung der Versorgung

Smedrix

Algorithmen Sammlung für die initialen Behandlungsabläufe der häufigsten medizinischen Notfälle. In den Versionen Basic und Advanced, sowohl als App wie auch Druckversion erhältlich.

Emris

Fürr das Rettungswesen entwickeltes CIRS-Meldesystem. Kritische Ereignisse und Zwischenfälle können gemeldet, weiterverarbeitet und mit anderen teilnehmenden Organisationen des Rettungswesens geteilt werden.

PDF-Dokumente zum Download

SWISSRECA

Benuzterhandbuch EMRIS